Leibniz-Forschungsverbund INFECTIONS
Dank verbesserter Hygiene und medizinischem Fortschritt konnten Infektionskrankheiten in den letzten Jahrzehnten vor allem in den Industrieländern zurückgedrängt werden. Steigende Antibiotikaresistenzen, neu auftretende und teilweise unbekannte Erreger, Klimaveränderungen und die zunehmende menschliche Mobilität stellen uns jedoch zunehmend vor neue globale Probleme. Ziel des Forschungsverbunds INFECTIONS ist es, eine Kultur der interdisziplinären Forschung und Kommunikation über die Fachgrenzen hinweg zu etablieren und dadurch neue Strategien und Methoden für Frühwarnsysteme auch unter Beteiligung der Öffentlichkeit, ein verbessertes Management von Ausbrüchen und eine optimierte Eindämmung der Erregerausbreitung zu entwickeln.
  1. Neue Studie gibt Einblicke in die globale Verbreitung des multiresistenten und humanpathogenen Stenotrophomonas maltophilia Erregers
    29.04.2020 ·

    Ein internationales Konsortium unter der Leitung des Forschungszentrums Borstel, Leibniz Lungenzentrum, hat erstmals die weltweite Populationsstruktur und Verbreitung opportunistischer, multiresistenter Krankheitserreger des...

    mehr lesen

  2. Krankheitserreger in Berliner Gewässern
    24.10.2019 · FV INFECTIONS´21

    Welche Krankheitserreger kommen in Berliner Gewässern vor - und besteht die Gefahr, dass sie sich dort ausbreiten?

    mehr lesen

  3. Gemeinsam gegen Infektionskrankheiten
    25.07.2019 · FV INFECTIONS´21

    Der Leibniz Forschungsverbund INFECTION´21 kann dank der Förderzusage der Leibniz-Gemeinschaft seine Arbeit fortführen.

    mehr lesen

Sprecher
Prof. Dr. Ulrich E. Schaible
Forschungszentrum Borstel –Leibniz Lungenzentrum (FZB)
T 04537 188 6000
uschaible@fz-borstel.de
Koordination
Dr. Susanne Pätzold
Forschungszentrum Borstel –Leibniz Lungenzentrum (FZB)
T 04537 188 5840
spaetzold@fz-borstel.de