Leibniz-Forschungsverbund
INFECTIONS´21

© Shutterstock

INFECTIONS´21 Veranstaltungsreihe "Globaler Wandel und Infektionskrankheiten"

01. Dezember 2018 LFV INFECTIONS´21

Zweimal im Jahr richten die Mitgliedsinstitute des Leibniz-Forschungsverbundes INFECTIONS´21 die Veranstaltungsreihe „Zu Land, zu Wasser und durch die Luft - Wie sich Infektionserreger ausbreiten“ aus, um die weitgefächerten Aspekte der Infektionsforschung für die Bürgerinnen und Bürger zugänglich zu machen.  Am 22.  November 2018 war es endlich wieder soweit: Im Haus der Wissenschaft in Braunschweig fand die vom Leibniz-Institut DSMZ (Braunschweig) und dem Hans-Knöll-Institut (Jena) organisierte Vortragsveranstaltung „Globaler Wandel und Infektionskrankheiten“ statt. Inhaltlich wurde an diesem Abend ein Bogen zwischen der historischen Perspektive der Infektionskrankheiten  und  dem  medizinischen  Blick  in  die  Zukunft geschlagen:  Prof. Dr. Johannes Krause vom Max-Planck-Institut für Menschheitsgeschichte in Jena gab eine Übersicht zur genetischen Geschichte der Pest und konnte zeigen, dass die Pesterreger bereits in der Steinzeit nach Europa kamen und noch heute auf der Welt zu finden sind.  Prof. Dr. Dr. Rainer Sauerborn, vom Heidelberger Institut für Global Health, erläuterte, welchen Einfluss der Klimawandel und seine Folgen wie Dürren oder Überschwemmungen auf die Verbreitung von Infektionskrankheiten haben und unterstich eindringlich, dass unsere Generation alles daran setzen muss, den Klimawandel zu bremsen. Im Anschluss der Veranstaltung hatten die teilnehmenden Gäste Zeit, ihre Fragen zu stellen und gemeinsam zu erörtern, welche Infektionskrankheiten  uns aktuell bedrohen und welche Vorsorgemaßnahmen getroffen werden können. Durch das Programm führte Prof. Ulrich Nübel, Leiter der Arbeitsgruppe Mikrobielle Genomforschung am Leibniz-Institut DSMZ.

  • Flyer
  • Audiomitschnitt des Vortrags von Prof. Dr. Johannes Krause (Max-Planck-Institut für Menschheitsgeschichte, Jena) mit dem Titel "Die genetische Geschichte der Pest"
  • Audiomitschnitt des Vortrags von Prof. Dr. Dr. Rainer Sauerborn (Heidelberger Institut für Global Health, Universitätsklinikum Heidelberg) mit dem Titel: "Klimawandel und Infektionskrankheiten"